Geschützter Luftraum

Software-Plattform zur Detektion, Klassifizierung und Entschärfung von Gefahren durch Drohnen.

Software-basierte Sicherheitslösung

Die Drohnentechnologie entwickelt sich rasant weiter, und nur eine softwarebasierte Lösung kann hier Schritt halten. Durch intelligente Mustererkennung mittels DroneDNA  detektiert und klassifiziert die Dedrone-Lösung Drohnen automatisch. Es ist zudem möglich, Sensoren von Drittanbietern zu integrieren. Alarme und Gegenmaßnahmen können automatisch ausgelöst werden.

DroneDNA

Unsere DroneDNA-Datenbank ist eine selbstlernende Software und ein Klassifizierungssystem, welches Drohnen aller Art erkennen kann. Trainiert anhand von Millionen von Bildern und Datenpunkten, kann die DroneDNA zwischen verschiedenen Drohnenmodellen unterscheiden und den Unterschied zwischen Flugobjekten wie Vögeln, Hubschraubern, Flugzeugen oder anderen Fahrzeugen und Drohnen erkennen.

Berichtserstattung und forensische Beweise

Alle detektierten Drohnenflüge inklusive Drohnentyp und Modell werden aufgezeichnet und lokal gespeichert. Werden Videokameras integriert, erhält man zudem die visuelle Bestätigung und die Aufzeichnung der Flugroute. Die gesammelten Daten
werden automatisch in einem Report gebündelt und stehen unmittelbar zur Verfügung.

Beispielreport anzeigen ->

Erweiterte Videoanalyse

Selbstlernende Videoalgorithmen zur Detektion und Lokalisierung von Drohnen sind wichtige Elemente für eine vollständige Luftraumsicherheit. Anhand von Videostreams hochauflösender Kameras unterscheidet die DroneTracker-Software zwischen
Drohnen und anderen sich bewegenden Objekten und zeichnet Position und Flugweg der Drohne auf der Karte auf.

Funktionen

Technologie für die komplette Luftraumsicherheit

ERKENNUNG ALLER DROHNEN

Unsere Lösung zum Schutz vor Drohnen basiert auf unserer einzigartigen DroneDNA-Datenbank. Die Software wird kontinuierlich durch maschinelles Lernen auf Drohnensignaturen trainiert und laufend aktualisiert. So werden auch neue Drohnenmodelle rund um die Uhr erkannt.

Lokalisiert Drohnen & deren Piloten

Mit Hilfe fortschrittlicher Videoanalyse und Software Defined Radios (SDR) ist es möglich, Drohnen und deren Fernsteuerungen zu lokalisieren. Beide werden auf einer Karte dargestellt, sodass umgehend eingegriffen werden kann.

MULTI-SENSOR-  
ANALYSE

Der RF Sensor ist die Grundlage der Detektionslösung und bietet eine frühzeitige Warnung vor böswilligen Drohnen. Zusätzliche Videosensoren unterstützen die Erkennung, bieten Echtzeitbilder und archivieren Videobeweise. Weitere externe Sensoren können über APIs integriert werden.

SKALIERBAR 
UND FLEXIBEL

Durch die Kombination mehrerer Sensoren können Gebäude und Standorte in städtischen Gebieten mit komplexen Layouts effektiv überwacht und gesichert werden. Die Daten aller Sensoren werden zentral zusammengeführt und verarbeitet.

ERWEITERBARKEIT / GEGENMASSNAHMEN

Über einen erweiterten API-Zugriff können Sie den DroneTracker an Ihr Sicherheitssystem anschließen und auch bereits vorhandene Sensoren wie Überwachungskameras integrieren. Schutzmaßnahmen von Drittanbietern wie Sirenen, automatisch schließende Rollläden oder Jammer können problemlos hinzugefügt werden.

AUTOMATISCHER
ALARM

Ein Alarm wird ausgelöst, sobald eine Drohne erkannt wird. Benachrichtigungen können über SMS, die Benutzeroberfläche, E-Mail, Netzwerk (TCP / IP), SNMP oder Smartphone-Push-Nachrichten versendet werden.

FORENSISCHE BEWEISMITTEL

Alle detektierten Drohnenflüge inklusive der erhobenen Daten werden aufgezeichnet und lokal gespeichert.  Werden Videokameras installiert, erhalten Sie zusätzlich die visuelle Bestätigung sowie die Flugroute der Drohne.

AUTOMATISCHE
BERICHTERSTATTUNG

Automatisierte Berichte über Drohnen im eigenen Luftraum liefern wichtige Informationen. Finden Sie heraus, wie viele Drohnen in Ihren Luftraum eindringen und analysieren Sie Details wie Drohnenmodelle,  Uhrzeit und Anzahl der Vorfälle.

Plattform für die Luftraumüberwachung

Die DroneTracker Dedrone-Plattform managt in einem Interface die komplette Luftraumüberwachung. Die Software ermöglicht die Konfiguration relevanter Sensoren, aktiver und passiver Abwehrmaßnahmen und Alarme. Über integrierte Schnittstellen (API) für externe Sensor- und Flugdaten wird die Plattform permanent und in Echtzeit mit Informationen aus dem Luftraum versorgt. 

Durch Analyse und intelligente Mustererkennung mittels der DroneDNA werden Drohnen automatisch erkannt und klassifiziert. Abwehrmaßnahmen gegen feindliche Drohnen werden automatisch aktiviert und Sicherheitsdienste benachrichtigt.

Wollen Sie mehr erfahren?