Führungswechsel bei Dedrone

7/8/2020

Aaditya Devarakonda folgt als CEO auf Jörg Lamprecht

SAN FRANCISCO / KASSEL, 7. August 2020 - Aaditya Devarakonda (AD) ist seit dem 6. August 2020 Chief Executive Officer und Vorstandsmitglied von Dedrone. Er folgt auf Mitgründer Jörg Lamprecht, der die Position des Executive Chairman einnimmt.

Aaditya Devarakonda (AD) ist seit dem 06. August 2020 CEO und Vorstandsmitglied von Dedrone

AD begann seine Tätigkeit für Dedrone im Jahr 2019 zunächst als externer Berater. Im April 2020 trat er als Präsident und Chief Business Officer in das Unternehmen ein. Zu seiner Ernennung sagt er: „Ich bin stolz darauf, dieses erfolgreiche Team zu leiten. In meinem und im Namen aller Mitarbeiter spreche ich Jörg Lamprecht unsere Anerkennung und Dankbarkeit für seine Führung und sein Engagement in den vergangenen sechs Jahren aus. Mit seinen Mitgründern Rene Seeber und Ingo Seebach hat er ein bemerkenswertes Unternehmen aufgebaut, und ich freue mich darauf, ihre Vision der Luftraumsicherheit weiterzuentwickeln. Dedrones Zukunft ist vielversprechend, und wir sind dankbar, dass Jörg uns bei der Fortschreibung unserer Erfolgsgeschichte weiterhin zur Seite stehen wird.“

Jörg Lamprecht, Co-Founder und Executive Chairman, Dedrone

Jörg Lamprecht erklärt: „AD ist die ideale Führungspersönlichkeit für Dedrone, denn das Unternehmen möchte weiterwachsen und der weltweit führende Anbieter von Luftraumsicherheitstechnologie bleiben. Ich bin insbesondere davon beeindruckt, wie AD Dedrone in den vergangenen Monaten durch die beispiellose globale Krise geführt hat. Unsere Kunden und unser Unternehmen werden von seinem Fokus, seiner Energie und seinem außergewöhnlichen Geschäftssinn profitieren. Ich bin stolz auf das, was unser Team seit der Gründung von Dedrone im Jahr 2014 aufgebaut hat, und freue mich auf das, was vor uns liegt.“  

Im Namen des Dedrone-Vorstands teilt Venky Ganesan, Partner beim Risikokapitalgeber Menlo Ventures, mit: „Wir kennen AD nun seit über einem Jahr. Seine Führung in den letzten sechs Monaten ist im gesamten Unternehmen und für Kunden und Investoren außerhalb deutlich sichtbar. Seine Vision und Umsetzung in einem sehr harten Markt war für den Vorstand ein klares Zeichen, dass er die richtige Person für die Führung des Unternehmens sein würde. Wir sind sehr glücklich darüber, dass er diese Rolle angenommen hat.“  


Über Dedrone

Dedrone ist der Marktführer im Bereich Luftraumsicherheit. Das Drohnenabwehrsystem von Dedrone schützt kritische Infrastrukturen, Regierungen, militärische Einrichtungen, Gefängnisse und Unternehmen auf der ganzen Welt vor unerwünschten Drohnen. Die SaaS-Technologie von Dedrone kann flexibel in der Cloud oder vor Ort gehostet werden und kombiniert eine Machine Learning-Software mit marktführenden Sensoren und Abwehrmechanismen, um eine frühzeitige Warnung, Klassifizierung und Abwehr aller Drohnenbedrohungen zu ermöglichen. Die Technologie von Dedrone wird von Hunderten von Kunden eingesetzt, um den Luftraum vor illegalen Drohnenaktivitäten zu schützen. Dedrone wurde 2014 in Kassel gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Francisco, USA. Weitere Standorte sind in Sterling, Virginia; Columbus, Ohio; London und Deutschland. Entwicklung und Produktion befinden sich nach wie vor in Kassel.

Für weitere Informationen und um unsere Experten zu kontaktieren, besuchen Sie www.dedrone.com/de und folgen Sie @Dedrone auf Social Media.

Bildmaterial

Fotos von AD und Jörg Lamprecht zum Download


Pressekontakt

Simon Röse
+49 (0) 561 861799 - 160
simon.roese@dedrone.com

Wollen Sie mehr erfahren?