Dedrone sichert sich 10 Millionen Dollar Wachstumskapital

17/5/2016

Der Innovations- und Technologieführer für Drohnendetektion steigert Umsatz und Wachstum in allen Zielmärkten deutlich und liefert kontinuierlich Impulse mit neuen und weiterentwickelten Produkten

Menlo Ventures investiert in wachsenden Markt für Luftraumsicherheit

San Francisco, USA / Kassel, 18.05.2016 – Die im Silicon Valley ansässige Investmentgesellschaft Menlo Ventures, eine der größten Venture-Capital-Agenturen der Welt, steigt mit 10 Millionen Dollar bei Dedrone ein. Mit dem frischen Kapital will das Start-up mit deutschen Wurzeln seine marktführende Technologie zur Detektion von Drohnen weiterentwickeln und die Schlagkraft bei Vertrieb und Marketing erhöhen.

„Drohnen fügen der Sicherheitsindustrie den Himmel als weitere Dimension hinzu - und eröffnen damit einen riesigen neuen Markt. Jede Institution mit einem erhöhten Sicherheitsrisiko muss ihren Luftraum früher oder später vor kriminellen Drohnen schützen“, meint Dedrone-CEO und Mitgründer Jörg Lamprecht. „Dass ein so erfahrener VC wie Menlo in unsere Technologie investiert, zeigt uns, dass wir zur richtigen Zeit das richtige Produkt herausgebracht haben. Wir freuen uns darauf, die Weiterentwicklung zu beschleunigen und unsere führende Position in dem spannenden, neuen Markt für Luftraumsicherheit auszubauen.“

Rasantes Wachstum in einem gerade erst entstehenden Markt

Der globale Markt für zivile Drohnen ist in den vergangenen Jahren extrem gewachsen, und der Markt für Drohnenabwehr-Technologie zieht nach: Das Marktforschungsinstitut Markets & Markets sagte ihm im Februar 2016 eine jährliche Wachstumsrate von rund 24 Prozent auf einen Wert von 1,14 Mrd. Dollar im Jahr 2022 voraus. Diese Entwicklung haben die Dedrone-Gründer früh vorausgesehen und schon Anfang 2015 das Drohnen-Detektions- und Warnsystem DroneTracker auf den Markt gebracht. Seitdem hat das Start-up ein rasantes Wachstum hingelegt: In einer ersten Finanzierungsrunde, die vom Münchener Investor Target Partners angeführt wurde, sicherte sich Dedrone im April 2015 rund drei Millionen Dollar. In den folgenden 13 Monaten wurde das Team auf 40 Mitarbeiter vergrößert und das Produkt zur Serienreife gebracht. Inzwischen wird der DroneTracker von mehr als 100 Partnern in über 50 Ländern vertrieben. Zu den Kunden gehören unter anderem Datencenter, Gefängnisse, Flughäfen, Öl- und Gasraffinerien sowie Stadien, beispielsweise das Baseball-Stadion der New York Mets in den USA. Im April dieses Jahres hat Dedrone seinen Hauptsitz nach San Francisco verlegt, Entwicklung und Produktion befinden sich nach wie vor in Kassel.

„Eine Sicherheitsplattform der nächsten Generation“

Venky Ganesan, Partner bei Menlo Ventures und einer der ersten Investoren des Sicherheitsunternehmens Palo Alto Networks, wird dem Aufsichtsrat von Dedrone beitreten. Zur Investition in Dedrone sagt er: „Drohnen sind ein revolutionäres Phänomen, das in kurzer Zeit in vielen Lebensbereichen der Verbraucher aufgetaucht ist – von Fotografie bis hin zu Lieferungen.  Doch wie alle neuen Technologien bedeuten sie auch Risiken für unsere Gesellschaft, die von Gefahren für die Luftfahrt bis hin zu Terrorismus reichen. Wir müssen den Einsatz von Drohnen sicher machen – und Dedrone ist die Antwort. Dedrone baut eine echte Sicherheitsplattform der nächsten Generation, und wir freuen uns sehr, Jörg Lamprecht und sein kompetentes Management-Team auf diesem Weg zu begleiten."

Über Menlo Ventures

Menlo Ventures investiert seit 1976 in Unternehmen, die innovative Technologien für Verbraucher und B2B-Kunden entwickeln. Zum Portfolio gehören mehr als 70 Unternehmen und mehr als 100 Fusionen und Übernahmen. Menlo Ventures verwaltet 4,65 Mrd. Dollar. Die wichtigsten Investmentbereiche umfassen Mobile/Mobile Marketplaces (Siri, Uber, Machine Zone, Roku, Rover.com, Getaround, Munchery), Social & E-Commerce (Tumblr, Lumosity, Poshmark), Cloud (Carbonite, EdgeCast, Dropcam, Vidyo), Storage & Big Data (3Par, Coraid, Tintri, Avere Systems), Digital Advertising (Flurry, YuMe, DataXu, Dstillery, eXelate), und Sicherheit (Cavium, IronPort, nCircle, BitSight, vArmour). 

Über Dedrone

Dedrone ist der internationale Markt- und Technologieführer in der Drohnen-Detektion. Der von Dedrone entwickelte DroneTracker warnt in Echtzeit vor kriminellen unbemannten Flugobjekten und schützt unter anderem Industrieunternehmen, Regierungsgebäude und kritische Infrastrukturen vor Schmuggel, Spionage und Terrorakten. Dedrone wurde 2014 von Ingo Seebach, Jörg Lamprecht und Rene Seeber gegründet. Das Start-up wird von renommierten europäischen und amerikanischen Investoren unterstützt und hat seinen Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien. Entwicklung und Produktion befinden sich in Kassel, Deutschland. 

Pressekontakt 

Friederike Nielsen

VP Marketing & Communications

Tel.: +49 561 861 799 120

E-Mail: friederike.nielsen@dedrone.com

Wollen Sie mehr erfahren?