/* New footer */

Dedrone liefert erste mobile Einheit zur Drohnenerkennung

19/4/2022

DedroneRapidResponse ist in weniger als 30 Minuten einsatzbereit und bietet durchgehenden Schutz des Luftraums bei öffentlichen Veranstaltungen

SAN FRANCISCO – 19. April 2022 - Dedrone, der Marktführer für Luftraumsicherheit, hat heute seine erste mobile Detektionseinheit, DedroneRapidResponse, präsentiert. Dedrone erkennt, identifiziert, lokalisiert und analysiert fast 300 unterschiedliche Drohnentypen. DedroneRapidResponse bietet die KI-basierte Technologie an einem 10-15 Meter hohen Mast, der auf einem Trailer montiert ist und problemlos mit einem PKW oder LKW transportiert werden kann. Das System kann weltweit eingesetzt werden und bietet wichtige Funktionen, um die öffentliche Sicherheit bei Großveranstaltungen wie Sportevents, Konzerten, großen Versammlungen, Polizeiaktivitäten, Tatorten und mehr zu gewährleisten.  

Mithilfe der Cloud-fähigen Software lokalisiert DedroneRapidResponse Drohnen, sobald sie eingeschaltet werden, und liefert Informationen zum Standort des Piloten. Diese Daten verschaffen den Sicherheitsteams einen erheblichen Vorsprung gegenüber Piloten, die in einer Flugverbotszone fliegen. Der Tower ist in weniger als 30 Minuten einsatzbereit und erkennt Drohnen auf einer Entfernung von bis zu fünf Kilometern. Durch den Multi-Sensor-Ansatz mit zwei Kameras, Radar und Radio-Frequenz-Sensoren können mehrere Drohnen gleichzeitig verfolgt werden. Dedrone kann mehrere Trailer kombinieren, um die bestmögliche Luftraumsicherheit für große Veranstaltungen zu gewährleisten.  

"Die meisten Polizeibehörden und Stadtverwaltungen erkennen, dass unautorisierte Drohnen ein erhebliches Risiko für ihre öffentliche Sicherheit sind, erst nachdem sie das Problem entweder an einem Flughafen, einem Stadion oder einer öffentlichen Veranstaltung in ihrem Zuständigkeitsbereich gesehen haben", sagt Aaditya Devarakonda, CEO von Dedrone. "Wir haben DedroneRapidResponse vor allem für die Situationen entwickelt, in denen die Drohnenerkennung  flexibel und anpassungsfähig sein muss, wie z. B. große Versammlungen im Freien oder andere besondere Veranstaltungen. Anders als alles andere auf dem heutigen Markt bietet DedroneRapidResponse eine mehrschichtige mobile Sicherheitslösung, die die Sicherheitsanforderungen einer Stadt, einer Behörde oder eines Unternehmens im Luftraum problemlos erfüllt und den Schutz von Menschen, Einrichtungen und Informationen vor Drohnenbedrohungen gewährleistet."

Die Polizei von St. Petersburg (Florida) war die erste Strafverfolgungsbehörde, die die mobile Lösung für Luftraumsicherheit eingesetzt hat, um das IndyCar-Autorennen „Firestone Grand Prix 2022“ zu schützen. DedroneRapidResponse hat die Sicherheit für Fahrer, Rennställe und Zuschauer während der Veranstaltung deutlich erhöht. Dank der Dedrone-Lösung wurden während der Veranstaltung neun Verstöße gegen die Flugverbotszone festgestellt. Das St. Petersburg Police Department hat die Bedrohungen, in Zusammenarbeit mit Dedrone, analysiert und konnte die Situationen entschärfen.  

Sehen Sie DedroneRapidResponse hier in Aktion.  

"Der Firestone Grand Prix ist ein internationales Ereignis, das für St. Petersburg mit dem Super Bowl oder den World Series vergleichbar ist", sagt Chief Anthony Holloway vom St. Petersburg Police Department. "Der Grand Prix erfordert eine starke Polizeipräsenz, um die Sicherheit unserer Bürger und aller Teilnehmer des Rennens zu gewährleisten. Dedrone war der ideale Partner, um uns dabei zu helfen, den Luftraum vor illegalen Drohnen zu schützen. Wir sind stolz darauf, die erste Polizeibehörde in den USA zu sein, die eine so hochentwickelte Technologie einsetzt, um sicherzustellen, dass alle Zuschauer und Beteiligten vor Drohnenangriffen geschützt sind."

 

"DedroneRapidResponse wurde durch einen gemeinschaftlichen Planungsprozess entwickelt, bei dem wichtige Anforderungen des St. Pete Police Departments während des gesamten Ablaufs berücksichtigt wurden", sagt Rob Campbell, Vice President, Public Sector bei Dedrone. "Das Ergebnis der Partnerschaft mit dem Team von Chief Holloway wird letztendlich Strafverfolgungsbehörden im ganzen Land zugutekommen."

Dedrone ist die am häufigsten installierte Lösung für Luftraumsicherheit weltweit und arbeitet in 33 Ländern, um Drohnen von über 65 Herstellern sowie selbstgebaute Drohnen ohne Dekodierung von Telemetriedaten zu erkennen, identifizieren, verfolgen und abzuwehren. Dedrones Lösung wird von den Regierungen von vier G-7-Nationen, neun US-Bundesbehörden, einschließlich des Verteidigungsministeriums, und international von mehr als 65 Standorten für kritische Infrastrukturen, 20 Flughäfen, 50 Justizvollzugsanstalten und 10 Fortune-500-Unternehmen eingesetzt.

ÜBER DEDRONE 

Dedrone ist der Marktführer im Bereich Smart Airspace Security. Das von Dedrone entwickelte Drohnenabwehrsystem schützt kritische Infrastrukturen, Regierungen, militärische Einrichtungen, Gefängnisse, Veranstaltungen und Unternehmen auf der ganzen Welt vor unerwünschten Drohnen. Dedrones Airspace-Security-as-a-Service-Technologie kann flexibel in der Cloud oder vor Ort gehostet werden und kombiniert eine Machine-Learning-Software mit marktführenden Sensoren und Abwehrmechanismen. Nutzer können Drohnen detektieren, identifizieren, lokalisieren und, bei entsprechender Genehmigung, abwehren. Dedrone wurde 2014 in Kassel gegründet und hat seinen Hauptsitz seit 2016 in San Francisco, mit weiteren Niederlassungen nahe Washington D.C., in Columbus, Ohio und London. Für weitere Informationen und um unsere Experten zu kontaktieren, besuchen Sie www.dedrone.com und folgen Sie @Dedrone auf Twitter, Vimeo und LinkedIn.


Pressekontakt

Simon Röse

simon.roese@dedrone.com

Wollen Sie mehr erfahren?

Webinar ansehen
CONTACT US

„Friends of Dedrone“ News erhalten

Kontakt

  • Deutschland
    +49 561 8617990
  • San Francisco (HQ)
    +1 415-813-6116
  • Washington DC
    +1 703 2608051
  • United Kingdom
    +44 3303 410920

© Dedrone  |   Datenschutz   |   Impressum  |   Patente