Dedrone integriert Kameras von Axis Communications und bietet eine Multi-Sensor-Lösung für einen sicheren Luftraum

15/11/2022

Consolidated Edison nutzt die Multi-Target- und Multi-Kamera-Fähigkeit für eine vollständige Absicherung gegen Drohnen in urbanen Gebieten

Sterling, VA, 15.11.2022 – Dedrone, der Marktführer für Luftraumsicherheit, hat heute seine Partnerschaft mit Axis Communications bekanntgegeben. Dedrone integriert die Kameras von Axis in seine Drohnendetektionsplattform DedroneTracker und ist nun der erste Anbieter für Lösungen zur Drohnenabwehr, der eine bewehrte und KI/ML-gesteuerte Multi-Sensor-Fusion für die autonome Erkennung, Verfolgung und Identifizierung von Drohnen bietet und dabei mehrere Kameras verwenden und mehrere Ziele erfassen kann. Dieses System wurde bereits an mehreren Standorten erfolgreich getestet, unter anderem in den Energieanlagen von Consolidated Edison in New York City.

"ConEdison hat hohe Anforderungen an Kompetenz und Flexibilität, um die Sicherheit und die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs unseres NYC Energy Center zu gewährleisten", so Scott Gross, Facility Security Officer bei ConEdison. "Wir haben uns für Dedrone entschieden, weil wir so unsere bereits vorhandenen Axis-PTZ-Kameras (Schwenken, Neigen, Zoomen) in DedroneTracker integrieren können, so dass die Kameras eine zusätzliche Stufe des Situationsbewusstseins für eine schnellere Risikobewertung der Drohne und eine bessere Überprüfung der Traglast bieten."

Gross weiter: "Zu wissen, was die Drohne ist, was sie transportiert und wo sie sich befindet, ist für eine gute Sicherheitsstrategie unerlässlich. Unsere erfolgreiche Umsetzung hier in der schwierigen städtischen Umgebung von New York beweist, dass die Lösung von Dedrone und Axis an allen unseren Standorten in den fünf Stadtbezirken und Westchester County erfolgreich sein kann."

Die PTZ-Kameras von Axis, die in Dedrone integriert sind, bieten sowohl eine großflächige Überwachung als auch detailreiche Aufnahmen. Die Kameras werden in das KI/ML-Sensor-Fusionssystem von Dedrone eingespeist, das die Drohnenbibliothek DedroneDNA nutzt, um genau zwischen Drohnen und anderen Flugobjekten zu unterscheiden und das Drohnenmodell zu identifizieren. Die Command-and-Control-Plattform DedroneTracker untersucht kontinuierlich und selbstständig potenzielle Ziele im Hintergrund und identifiziert eventuell bedrohliche Drohnen, so dass der Anwender sie bei Bedarf verfolgen und entschärfen kann.

"Unsere Partnerschaft mit Axis bietet eine robuste, mehrschichtige Luftraumsicherheitslösung für komplexe städtische Gebiete wie New York City", sagt Ben Wenger, Chief Revenue Officer von Dedrone. "Wir sind stolz auf die Fähigkeit unserer Command-and-Control-Plattform, ein hochwertiges DTI-Management (Detect, Track, Identify) zu bieten und gleichzeitig eine einfache Integration mit erstklassiger Technologie wie den Netzwerkkameras von Axis zu ermöglichen, um Kunden die beste Lösung für jedes Szenario zu bieten."  

"Wir freuen uns, mit einem führenden Unternehmen im Bereich der Drohnenabwehr zusammenzuarbeiten, das den Bedarf an qualitativ hochwertigen Videodaten versteht, die in die Command-and-Control-Plattform von Dedrone eingespeist werden, um eine reaktionsschnelle, intelligente Luftraumsicherheit zu gewährleisten", ergänzt Drew Pacino, Business Development Manager, Technology Integration Partner Program, Axis Communications. "Wir teilen das gleiche Ziel, intelligentere Sicherheitslösungen für eine sich entwickelnde Welt zu schaffen, und wir freuen uns, diesen neuen Einsatzbereich unserer Kameras anbieten zu können und unsere Produktpalette weiter in die Drohnendetektionslösung von Dedrone zu integrieren."

Dedrone bietet eine vollständige End-to-End-Lösung von der Detektion, Verfolgung und Identifizierung bis hin zur Abwehr von Drohnen. Vor kurzem hat das Unternehmen den DedroneDefender auf den Markt gebracht, einen tragbaren Störsender, der für zivile, staatliche und lokale Strafverfolgungsbehörden in urbanen Gebieten entwickelt wurde. Dedrone schützt Unternehmen und Organisationen in über 37 Ländern, darunter vier der G7-Nationen, neun US-Bundesbehörden, darunter das Verteidigungsministerium, mehr als 75 Standorte kritischer Infrastrukturen, über 20 internationale Flughäfen und 50 Justizvollzugsanstalten weltweit. Das Unternehmen bietet Drohnenerkennung für einige der bekanntesten Veranstaltungen auf der ganzen Welt und arbeitet eng mit über 35 Strafverfolgungsbehörden zusammen.

ÜBER DEDRONE

Dedrone ist der Marktführer im Bereich Smart Airspace Security. Das von Dedrone entwickelte Drohnenabwehrsystem schützt kritische Infrastrukturen, Regierungen, militärische Einrichtungen, Gefängnisse, Veranstaltungen und Unternehmen auf der ganzen Welt vor unerwünschten Drohnen. Dedrones Airspace-Security-as-a-Service-Technologie kann flexibel in der Cloud oder vor Ort gehostet werden und kombiniert eine Machine-Learning-Software mit marktführenden Sensoren und Abwehrmechanismen. Nutzer können Drohnen detektieren, identifizieren, lokalisieren und, bei entsprechender Genehmigung, abwehren. Dedrone wurde 2014 in Kassel gegründet und hat Niederlassungen nahe Washington D.C., in San Francisco, San Diego, Columbus, Ohio und London. Für weitere Informationen und um unsere Experten zu kontaktieren, besuchen Sie www.dedrone.com und folgen Sie @Dedrone auf Twitter, Vimeo und LinkedIn.

Pressekontakt  

Simon Röse  

simon.roese@dedrone.com

Wollen Sie mehr erfahren?

Webinar ansehen
CONTACT US

„Friends of Dedrone“ News erhalten

Kontakt

  • Deutschland
    +49 561 8617990
  • San Francisco
    +1 415-813-6116
  • Washington DC
    +1 703 2608051
  • United Kingdom
    +44 3303 410920

© Dedrone  |   Datenschutz   |   Impressum  |   Patente