NASCAR Rennstrecke in South Carolina

Dedrone zur Erkennung, Verfolgung und Identifizierung von Drohnen und ihren Piloten beim NASCAR-Rennen eingesetzt

NASCAR Rennstrecke in South Carolina
IndustrIE

Events

Stadionkapazität

47.000

Ort

Rennstrecke in South Carolina

Dedrones Partner, die Threat Management Group (TMG), beauftragte Dedrone mit dem Schutz eines NASCAR-Rennens, dem ersten großen Sportereignis in den USA nach Aufhebung der COVID-Sperren.

→ Anforderung

Stadien und Live-Veranstaltungen, wie die NASCAR Cup Series, locken häufig Personen an, die mit ihren Drohnen einzigartige Aufnahmen machen oder den Ablauf stören wollen. Laut Luke Ryker (TMG) waren die Organisatoren der NASCAR Cup Series in erster Linie um die Urheberrechtsverletzungen besorgt. Viele Veranstalter sehen Drohnen aber auch als Bedrohung für die physische Sicherheit von Zuschauern, Sportlern und Mitarbeitern. Der US-Bundesstaat South Carolina hat TMG beauftragt dafür zu sorgen, dass der Betrieb am Renntag, an dem keine Zuschauer zugelassen waren, reibungslos und ohne Vorfälle durch unautorisierte Drohnenaktivitäten abläuft. TMG sollte sicherstellen, dass keine Aufnahmen des Rennens gemacht werden, die die Übertragungsrechte verletzen würden. Darüber hinaus hat die FAA (Federal Aviation Administration) alle Flüge über NASCAR-Rennen in einem Radius von drei Meilen beschränkt – jeder Pilot, der seine Drohne in diesem Gebiet fliegt, verstößt gegen Luftraumbeschränkungen des Bundestaats.

→ Lösung

TMG nutzte die Dedrone-Lösung, um Bereiche mit hohem Drohnenaufkommen zu identifizieren sowie alle unautorisierten Drohnenflüge zu erkennen und zu stoppen. Die Drohnen-Detektionstechnologie von Dedrone hat TMG in Echtzeit alarmiert, sobald unautorisierte Drohnen in den geschützten Luftraum eingedrungen sind. Das Sicherheitsteam konnte anhand der aussagekräftigen Informationen die Piloten lokalisieren und so für einen sicheren Renntag sorgen.

→ Ergebnis

Am Veranstaltungstag kam es auf der NASCAR-Rennstrecke zu keinerlei Drohnenvorfälle, sodass die TV-Sender das Event ohne Unterbrechung filmen und übertragen konnten. NASCAR-Fahrer Kevin Harvick gewann das Rennen und feierte seinen 50. Karrieresieg.

ZUM KONTAKT
Customer quotation mark

Das Weiße Haus verfügt über eine eigene Technologie zur Erkennung und Abwehr von Drohnenbedrohungen. Wenn der Präsident oder der Vize-Präsident auf dem Gelände waren, waren wir uns der Gefahr bewusst. Es handelt sich hierbei um eine grundlegende terroristische Bedrohung und deshalb ist diese Technologie wirklich Gold wert.

Billy Davis, Leitender Special Agent, Secret Service-Einheit zum Schutz des US-Vizepräsidenten

Billy Davis, Leitender Special Agent, Secret Service-Einheit zum Schutz des US-Vizepräsidenten

„Friends of Dedrone“ News erhalten

Kontakt

  • Deutschland
    +49 561 8617990
  • San Francisco
    +1 415-813-6116
  • Washington DC
    +1 703 2608051
  • United Kingdom
    +44 3303 410920

© Dedrone  |   Datenschutz   |   Impressum  |   Patente