Int. Wirtschaftstreffen in Davos

Dedrone sichert internationales Wirtschaftstreffen in Davos gegen Drohnen

Int. Wirtschaftstreffen in Davos
IndustrIE

Regierung und lokale Behörden

Teilnehmer

3.000

Ort

Davos, Schweiz

Das Global Economic Forum ist die internationale Organisation für öffentlich-private Zusammenarbeit.

→ Anforderung

Das jährlich stattfindende internationale Wirtschaftstreffen im schweizerischen Davos ist für die Polizei des Kantons Graubünden eine vielschichtige Sicherheitsherausforderung. Mehr als 3.000 hochkarätige internationale Politiker, Wissenschaftler, Wirtschaftsexperten und globale Führungskräfte kommen zu der einwöchigen Veranstaltung zusammen und bringen unterschiedliche Sicherheitsbedürfnisse und -risiken mit, denen die Organisatoren und die Polizei Rechnung tragen müssen.

→ Lösung

Das Luftraumsicherheitsprogramm der Kantonspolizei begann 2017, und seither verlassen sich die Sicherheitsverantwortlichen jedes Jahr auf die Technologie von Dedrone, um die Drohnenaktivitäten zu überwachen und die Teilnehmer vor Bedrohungen des Luftraums zu schützen. Der Dedrone-Partner Riedel Communications Switzerland AG war für die Einrichtung und den Betrieb des Drohnenerkennungssystems im Jahr 2019 verantwortlich. Riedel installierte ein intelligentes Netzwerk aus verschiedenen DedroneSensoren, darunter der RF-100 und RF-300, sowie PTZ-Videokameras für die Dauer der Veranstaltung. Das Dedrone-System überwachte den Luftraum rund um die Uhr und war in der Lage, jede Drohne zu erkennen, zu lokalisieren und ihre Flugbahn zu verfolgen. Alle Informationen über eindringende Drohnen wurden in Echtzeit an die Sicherheitskräfte übermittelt, so dass diese alle Bedrohungen erkennen und entschärfen konnten. Das DedroneTracker-System lieferte kontinuierlich und automatisch Informationen über den Hersteller oder das Modell aller erkannten Drohnen und zeigte die Position und Flugbahn der Drohne an. Mit diesen Informationen konnte die Polizei die Flüge gezielt verfolgen und gegebenenfalls autorisierte Gegenmaßnahmen ergreifen. Die Sicherheitsorganisatoren verfügten über eine Sondergenehmigung für den Einsatz der aktiven Abwehrtechnologie im Falle eines Eindringens. Der Dedrone-Technologiepartner HP Wüst stellte Funkfrequenzstörsender zur Verfügung.

→ Ergebnis

Die Dedrone-Technologie funktionierte reibungslos und schützte den Luftraum, so dass sich das Sicherheitspersonal auf andere Aufgaben konzentrieren und nur dann reagieren musste, wenn eine Drohnenbedrohung am Himmel auftauchte. Die Sicherheit aller Teilnehmer stand an erster Stelle, und der Betrieb und die Sicherheit der Veranstaltung waren ein Erfolg.

ZUM KONTAKT
Customer quotation mark

Mit Dedrone haben wir einen absolut zuverlässigen und innovativen Partner gefunden, der mit seiner Technologie unsere Schutzmaßnahmen im Bereich der Drohnenabwehr ergänzt.

Sprecher, Kantonspolizei Graubünden, Schweiz

Sprecher, Kantonspolizei Graubünden, Schweiz

„Friends of Dedrone“ News erhalten

Kontakt

  • Deutschland
    +49 561 8617990
  • San Francisco
    +1 415-813-6116
  • Washington DC
    +1 703 2608051
  • United Kingdom
    +44 3303 410920

© Dedrone  |   Datenschutz   |   Impressum  |   Patente