Consolidated Edison, Inc.

Mit der Dedrone-Technologie bietet ConEdison einen umfassenden Schutz vor drohnenbedingten Versorgungsunterbrechungen

Consolidated Edison, Inc.
IndustrIE

Energieversorger

Kunden

10.000.000

Ort

New York City

Consolidated Edison, Inc. (ConEdison) ist eines der größten Energieversorungsunternehmen in den Vereinigten Staaten und versorgt mehr als 10.000.000 Kunden in New York City und Westchester County, New York.

→ Anforderung

Unautorisierte Drohnenaktivitäten stellen in der Nähe einer gesicherten Level 1-Energieanlage eine große Gefahr für ConEdison dar und können Schäden für die Infrastruktur des Unternehmens sowie eine Unterbrechung der Stromversorgung für New York City zur Folge haben. Mehrere internationale Flughäfen, Stadien und andere kritische Infrastrukturen sind an das Stromnetz von ConEdison angeschlossen und wären von einem drohnenbedingten Versorgungsausfall betroffen. Die Metropole in den USA wurde von der US-Luftfahrtbehörde FAA als offizielle Flugverbotszone ausgewiesen. Dennoch kommt es immer wieder zu Vorfällen. Unerlaubte Drohnenflüge stellen in der Nähe von ConEdison-Anlagen ein erhöhtes Risiko für die Sicherheit und den Betrieb des Unternehmens dar. Daher hat der Energieversorger Dedrone beauftragt, eine Risikobewertung an einem gesicherten Gebäude in New York City durchzuführen, das für den Betrieb des regionalen Stromnetzes elementar wichtig ist.

→ Lösung

Gemeinsam mit Dedrone hat ConEdison eine Bewertung der Aktivitäten im Luftraum durchgeführt, um einen Überblick über Art und Umfang der Drohnenflüge in der Nähe eines kritischen Standorts zu erhalten. Um mit der Bewertung der Luftraumaktivitäten zu beginnen und Daten von Drohnenflügen zu sammeln, hat ConEdison einen DedroneSensor an seiner Anlage installiert.

Durch die Analyse der Luftraumaktivitäten erhält ConEdison wichtige Informationen über die Vorfälle an seiner gesicherten Energieanlage, einschließlich der Drohnenmodelle, der Flugrouten sowie dem Zeitpunkt der Vorfälle. Anhand dieser Daten kann erkannt werden, ob die Drohnen zu wiederkehrenden Ereignissen auftauchen wie z.B. Schichtwechseln des Sicherheitspersonals sowie anderen Betriebsabläufen oder öffentlichen Veranstaltungen. Muster in den Drohnenaktivitäten helfen den Sicherheitsteams dabei ihre Strategien neu auszurichten und standardisierte Vorgehensweisen zu entwickeln.

→ Ergebnis

Nach der Risikobewertung können die Sicherheitsverantwortlichen von ConEdison auf Grundlage der gewonnenen Daten entscheiden, ob sie ihre Lösung zur Drohnenabwehr durch zusätzliche Sensoren erweitern, um Drohnen nicht nur zu detektieren, sondern auch zu orten und zu verfolgen. Die Analysen der DedroneTracker-Software helfen dabei beliebte Start- und Landeplätze zu identifizieren, um Drohnenpiloten direkt festzusetzen und der Polizei zur Strafverfolgung zu übergeben.

Drohnenangriffe auf Anlagen von Energieversorgern sind ein stetig wachsendes Problem, aber auch ein vermeidbares Risiko. ConEdison hat sein Sicherheitssystem auf den Luftraum ausgeweitet, um der Bedrohung durch unbemannte Flugsysteme einen Schritt voraus zu sein und das Stromnetz von NewYork City sowie seine 10 Millionen Kunden vor folgenschweren Versorgungsausfälle zu schützen.

ZUM KONTAKT
Customer quotation mark

Nachdem wir den Markt für Drohnen­abwehr über mehrere Jahre studiert haben, haben wir Dedrone als Marktführer und als unsere erste Wahl für ein umfassendes Luftraum­sicherheits­system identifiziert. Der erste Schritt in ConEdisons Luftraum­sicherheits­programm besteht darin, alle Drohnen­aktivitäten in und um unsere Anlage zu erkennen. Durch den Einsatz von Dedrones Drohnen-­Detektionslösung können wir gesammelte Daten in unsere Sicherheits­prozesse und Abläufe integrieren und so auf jeden Drohnen­vorfall reagieren.

Scott Gross, Security Manager

Scott Gross, Security Manager

„Friends of Dedrone“ News erhalten

Kontakt

  • Deutschland
    +49 561 8617990
  • San Francisco
    +1 415-813-6116
  • Washington DC
    +1 703 2608051
  • United Kingdom
    +44 3303 410920

© Dedrone  |   Datenschutz   |   Impressum  |   Patente