Beachvolleyball WM

Dedrone schützt Athleten und Zuschauer bei der Beachvolleyball WM in Wien

Industry

INdustrie

Events

Anzahl

Zuschauer

10.000

Ort

Standort

Wien, Österreich

Highlights

Die Weltmeisterschaft im Beachvolleyball findet alle zwei Jahre statt und lockt immer wieder Athleten und mehrere Tausend Besucher aus aller Welt an.

Im Vorfeld der WM 2017 in Wien wussten die Organisatoren, dass die Bedrohung durch Drohnen das Turnier stören und vor allem die Sicherheit der Zuschauer sowie der Athleten gefährden könnten. Um die Sicherheit zu gewährleisten und auch dafür zu sorgen, dass die Übertragungsrechte nicht durch illegale Drohnenaufnahmen verletzt werden, haben die Verantwortlichen die Dedrone-Lösung installiert.

Durch die Installation des Drohnen-Detektionssystems von Dedrone hatten die Sicherheitsteams der Beachvolleyball WM in Wien einen genauen Überblick über die Aktivitäten in ihrem Luftraum. Die Dedrone-Technologie liefert aussagekräftige Informationen zu den Drohnenflügen, wie die Position oder das Modell der Drohne. Dank der Zusammenarbeit mit Dedrone konnten der Luftraum gesichert werden, sodass es zu keinerlei Zwischenfällen während des Turniers kam.

Wir haben in unsere Einsatzplanung die Vorkommnisse in Europa in den letzten Monaten und Jahren einfließen lassen und dementsprechend haben wir das Sicherheitssystem in enger Zusammenarbeit mit dem Veranstalter abgestimmt und adaptiert.

Patrick Maierhofer, Polizeisprecher Wien im Interview mit ORF

Herausforderung

Unautorisierte Drohnenflüge bei Sportveranstaltungen haben deutlich zugenommen. Niedrig fliegende Drohnen stören den Turnierablauf, gefährden die physische Sicherheit von Zuschauern und Athleten und werden genutzt, um Übertragungsrechte zu verletzen, indem Live-Bilder verbreitet werden. Die Organisatoren der Beachvolleyball WM in Wien wollten sich vor dieser Bedrohung schützen, um für ein sicheres Event zu sorgen und haben ihr Sicherheitssystem deshalb auf den unteren Luftraum ausgeweitet.

Lösung

Dedrone hat in Kooperation mit seinen Partnern DedroneSensoren installiert, um die Aktivitäten im Luftraum zu überwachen. Dedrones KI/Machine-Learning System DedroneTracker fusioniert Daten verschiedener Sensoren, um wichtige Informationen über Drohnenaktivitäten zu erstellen. Sobald eine Drohne in den Luftraum eindringt, alarmiert das System die Sicherheitsteams in Echtzeit und liefert wichtige Informationen wie die Position oder das Modell der Drohne.

Ergebnis

Die Organisatoren der 11. Beachvolleyball Weltmeisterschaft in Wien hatten jederzeit einen genauen Überblick über die Aktivitäten in ihrem Luftraum und konnten ihr Sicherheitspersonal so zielgerichtet einsetzen. An den Turniertagen kam es zu keinerlei Drohnenvorfällen, sodass die Sicherheit aller Zuschauer und Athleten gewährleistet werden konnte.

Wollen Sie mehr erfahren?

Webinar ansehen
CONTACT US

„Friends of Dedrone“ News erhalten

Kontakt

  • Deutschland
    +49 561 8617990
  • San Francisco
    +1 415-813-6116
  • Washington DC
    +1 703 2608051
  • United Kingdom
    +44 3303 410920

© Dedrone  |   Datenschutz   |   Impressum  |   Patente