146. Preakness Stakes

Dedrone schützt weltberühmtes Pferderennen „The Preakness Stakes“ vor Drohnen

146. Preakness Stakes
IndustrIE

Events

Zuschauer

10.000

Ort

Baltimore, MD, USA

Die „Preakness Stakes“ sind ein amerikanisches Vollblut-Pferderennen und eines der größten Sportereignisse in den Vereinigten Staaten.

→ Anforderung

Die Verantwortlichen der Preakness Stakes und des Pimlico Race Course wollten verhindern, dass Drohnen den Betrieb stören und/oder illegale Aufnahmen machen. Unautorisierte Drohnenflüge haben im Pferdesport zugenommen. Drohnen werden häufig zur Spionage eingesetzt und gefährden die Sicherheit von Pferden, Reitern und Zuschauern. Niedrig fliegende Drohnen können die Tiere aufschrecken, den Rennbetrieb stören, den Ausgang des Rennens beeinflussen und Übertragungsrechte verletzen, indem Live-Bilder von der Rennbahn verbreitet werden. Drohnen stellen eine physische Bedrohung für die Pferde, Reiter und Zuschauer dar. Die Sicherheitsvorkehrungen mussten auf den Luftraum ausgeweitet werden, um sicherzustellen, dass der Betrieb am Renntag frei von Drohnen ist.

→ Lösung

In den Wochen vor dem Event arbeitete Dedrone mit dem Pimlico Race Course und dem Sicherheitsteam des Maryland Jockey Clubs zusammen, um das System zu installieren und im Vorfeld der Veranstaltung eine Bedrohungsanalyse durchzuführen. Die Analyse zeigte wahrscheinliche Start- und Landeorte auf und lieferte Informationen zur Vorhersage von Luftraumaktivitäten und zur Entwicklung datenbasierter Strategien für den Ernstfall am Renntag. Die Daten der verschiedenen Sensoren wurden automatisch von DedroneTracker kombiniert und analysiert, um dem Sicherheitsteam einen vollständigen Überblick über den Luftraum zu bieten.

→ Ergebnis

Nach der Bedrohungsanalyse durch DedroneTracker erhielt das Sicherheitspersonal aussagekräftige Informationen zu identifizierten Hotspots sowie wahrscheinlichen Positionen von Drohnenpiloten. Im Vorlauf des Rennens wurden mithilfe von Dedrone mehrere Piloten entdeckt und lokalisiert, sodass das Sicherheitsteam umgehend auf die Bedrohung reagieren konnte. Am Renntag selbst kam es zu keinerlei Störungen durch Drohnen und die Fernsehsender konnten die Veranstaltung ohne Unterbrechung übertragen.

ZUM KONTAKT
Customer quotation mark

Als Chief Security Officer und ehemaliger Einsatzleiter der FBI-Einheit für Drohnenabwehr wusste ich, dass Dedrone der ideale Partner für Luftraumsicherheit ist. Dank Dedrone konnte sich unser Team auf die Durchführung eines sicheren und erstklassigen Renntags konzentrieren, für den 1/ST bekannt ist.

Rob D’Amico, Chief Security Officer der 1/ST Group of Companies

Rob D’Amico, Chief Security Officer der 1/ST Group of Companies

„Friends of Dedrone“ News erhalten

Kontakt

  • Deutschland
    +49 561 8617990
  • San Francisco
    +1 415-813-6116
  • Washington DC
    +1 703 2608051
  • United Kingdom
    +44 3303 410920

© Dedrone  |   Datenschutz   |   Impressum  |   Patente