Drohnen als Weihnachtsmann

von
Friederike Nielsen
17/12/2015

"Der Schmuggel per Drohne schießt zu Weihnachten in die Höhe – kriminelle Banden fliegen Drogen und Mobiltelefone“ in Gefängnisse" – so lautet die Headline eines Anfang dieser Woche erschienenen Artikels im englischen „Mirror“. Demnach haben die Versuche, illegale Waren mit Drohnen in Gefängnisse zu schmuggeln, vor allem in den letzten Wochen in England stark zugenommen. Die Häftlinge decken sich jetzt mit Waren ein, um zu Weihnachten große Profite einzufahren. Seit April 2014 wurden 28 Schmuggelversuche mit Drohnen in Gefängnisse in England und Wales bekannt, davor kein einziger. "Es könnten auch Waffen oder Sprengstoff sein""Es wird angenommen, dass auf eine Drohne, die gefunden wird, neun Drohnen kommen, die es schaffen", schreibt der Mirror, und zitiert einen Sprecher der POA, der Organisation der Gefängnisaufseher: "Wir wissen, dass Geld, Drogen und Telefone transportiert werden. Unsere große Sorge ist, dass es auch Waffen und Sprengstoff sein können." Dieser schlimmste Fall ist wenige Tage zuvor, am vergangenen Samstag, im gewalttätigsten Gefängnis der Provinz Quebec eingetreten: Medienberichten zufolge hat eine Drohne eine Handfeuerwaffe in einem Bereich des Gefängnisses abgeworfen, in dem Mafiosi und Gang-Mitglieder inhaftiert sind. Die Sicherheitsverantwortlichen erfuhren erst einen Tag später von der illegalen Lieferung und starteten eine großangelegte Durchsuchung. Offenbar konnten sie die Waffe rechtzeitig sicherstellen, zumindest wurde nichts Gegenteiliges bekannt.

DroneTracker überwacht den Luftraum über Gefängnissen 24/7

"Gefängnisse sollten die Sicherheitslücke in ihrem Luftraum dringend schließen und sich rund um die Uhr vor kriminellen Drohnen schützen", meint Dedrone-Geschäftsführer Jörg Lamprecht. So, wie beispielsweise die JVA Halle: Hier überwacht ein DroneTracker Tag und Nacht das Gelände und alarmiert die Wachleute, sobald eine Drohne den Zaun überfliegt. Anhand des aufgezeichneten Beweisvideos können die Beamten sofort sehen, an welches Zellenfenster die Drohne geflogen ist, oder wo sie etwas abgeworfen hat und einen Zelleneinschluss und eine Durchsuchung vornehmen. Sehen Sie dazu auch diese Videos:Dedrone your prisonWhat drones are capable of

Wollen Sie mehr erfahren?